Freitag, 22 November 2019

Einsatzübung: Brandeinsatz Brenschenschule

Gestern haben wir eine größere Alarmübung durchgeführt.

Mit knapp 70 Kameradinnen und Kameraden der Löscheinheiten Bommern und Hölzer sowie der Sondereinsatzgruppe Information und Kommunikation waren wir an der Brenschenschule unter realisitstischen Bedingungen tätig. Dort hatte die Brandmeldeanlage nach einer Verpuffung im Keller ausgelöst.

Dank unserer Jugendfeuerwehrgruppe konnten wir nicht nur mit Dummies üben, sondern eine echte Schulklasse über Steckleitern aus dem Obergeschoss des Hauptgebäudes retten. Der Flur war durch leistungsfähige Nebelmaschinen effektiv verraucht und damit unpassierbar. Glücklicherweise waren die Schülerinnen und Schüler in ihrem unverrauchten Klassenraum zunächst sicher. So musste ihre Rettung nicht mit höchster Eile durchgeführt werden, vielmehr stand die Sicherheit beim Vorgehen im Vordergrund. Gleichzeitig wurden aus dem bis zur Nullsicht verrauchten Keller der Schule mehrere Handwerker gerettet, die bei Wartungsarbeiten an der Heizungsanlage durch die Verpuffung verletzt worden waren. Abschließend wurden dann noch alle Feuer gelöscht. Die Einsatzfahrzeuge konnten dank eines Kollegen von der Berufsfeuerwehr gleich vor Ort wieder mit frischen Atemschutzgeräten bestückt und einsatzbereit gemacht werden.

“Die Zusammenarbeit zwischen den Einheiten funktionierte sehr gut”, freuten sich die Zugführer der LE Bommern und LE Hölzer Marc Schröder und Christian Lauterbach beim gemeinsamen Ausklang im Gerätehaus Bommern. Natürlich gab es auch den einen oder anderen Punkt, den man besser machen kann, aber gerade für solche Erkenntnisse wird geübt. “Die Lage wurde insgesamt gut und professionell bewältigt”, lautete das positive Fazit der Einsatzleiter Frank Stinshoff von der Berufsfeuerwehr und Tim Niklas Müller von der LE Bommern.

Die WAZ hat eine Fotostrecke zur Übung online gestellt.

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: MTF, HLF, DLK, LF
  • LE Hölzer: HLF, LF, TLF, MTF-1, MTF-2
  • SEG IuK: WLF/AB-EL, MTF
  • Berufsfeuerwehr: WLF/AB-A

HLF im Einsatz

Einsatzort:Auf dem Brenschen, Witten

Datum:09/03/2019

Alarmierungszeit:9/3/19 17:27

Tags:

Verstärkung gesucht!

Wir suchen interessierte und engagierte Menschen, die bei uns mitmachen wollen.
Weitere Informationen hier.