Dienstag, 25 Februar 2020

Technische Hilfeleistung (012-018)

Sturmtief “Sabine” bescherte uns einen arbeitsreichen Sonntag.

Um 18:01 Uhr wurden wir zur Bereitstellung ins Gerätehaus alarmiert und nahmen umgehend alle vier Einsatzfahrzeuge in Dienst. Die Drehleiter rückte sofort zu einem Sturmeinsatz aus, auch die anderen Fahrzeuge erhielten im weiteren Verlauf Einsatzaufträge. Abreißende Fassadenverkleidungen, herunterstürzende Dachziegel und umgestürzte Bäume beschäftigten uns bis in die frühen Morgenstunden in Bommern, der Innenstadt und Rüdinghausen.

Bei unseren Tätigkeiten mussten wir immer sehr genau darauf achten, uns oder andere nicht unnötig in Gefahr zu bringen. So konnte z.B. die Drehleiter aufgrund der Orkanböen nicht immer in dem Maße eingesetzt werden wie an einem ruhigen Tag, da bereits wenige Meter über dem Boden die Windstärken noch einmal deutlich zunehmen und Mannschaft und Gerät besonders gefährden.

Die Stadt Witten hat eine Pressemitteilung zu den Einsätzen veröffentlicht.

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF, MTF

Einsatzort:diverse

Datum:09/02/2020

Alarmierungszeit:9/2/20 18:01

Tags:

Verstärkung gesucht!

Wir suchen interessierte und engagierte Menschen, die bei uns mitmachen wollen.
Weitere Informationen hier.